Was ist Verbundglas?

Kreative Verbundgläser für ästhetische Innenraumgestaltung | DECO STADIP

Was ist Verbundglas?

Sicherheitsverglasung für Komfort und Wohlbefinden - Verbundglas unterscheidet sich von herkömmlichem Glas dadurch, dass es aus zwei Glasschichten besteht, zwischen denen eine PVB-Folie (Kunststoff-Zwischenschicht) eingefügt ist. Im Falle eines Bruchs wird das Glas durch die Zwischenschicht zusammengehalten und behält eine Resttragfähigkeit. Dies verhindert das Entstehen von Löchern, durch die Eindringen möglich wäre, und reduziert das Risiko von Schnitt- oder Stichverletzungen durch große Glasscherben.

Diese Umgestaltung des Glases erhöht nicht nur die Sicherheit, sondern kann auch dekorative Effekte erzielen. Unsere breite Palette an Fertigprodukten bietet:

✓ kundenspezifische Abmessungen,

✓ die Möglichkeit, zwei Glasscheiben zu kombinieren,

✓ dekorative Verarbeitungen und

✓ technische Funktionen zwischen den Glasscheiben (wie bedruckte Folien, Stoffe, Gewebe, aktive Folien und Sicherheitseinsätze).

Verbundglas für Sicherheit und Komfort

In Situationen mit Stoß oder Aufprall verklebt die Zwischenschicht des Verbundglases die Glasschichten miteinander und verhindert das Zerbrechen in scharfkantige Stücke. Dies schafft ein Gefühl von Sicherheit und Wohlbefinden. Unsere Glaslösungen bieten zusätzlichen Komfort, indem sie mit anderen Glasfunktionen wie Wärmedämmung, Schallschutz, dekorativem Glas und Einbruchschutzglas kombiniert werden können.

Sicherheits-Verbundglas im Speziellen findet Anwendung in einer Vielzahl von Gebäuden und Produkten im Wohnbereich. Es wird ebenso in der Automobil- und Transportindustrie eingesetzt und spielt eine bedeutende Rolle bei Überkopfverglasungen. Dies umfasst beispielsweise Oberlichter, Glasdecken, Dächer sowie Gewächshäuser.

Herstellung von Verbundglas

Es gibt zwei Hauptverfahren zur Herstellung von Verbundglas: das Walzenpresse-Verfahren und das Vakuumverfahren. In beiden Fällen werden mindestens zwei Glasscheiben und die PVB-Folie übereinander gelegt, erwärmt und anschließend unter Druck miteinander verbunden. Dies geschieht oft in einem Autoklaven, der die Glasschichten dauerhaft verbindet. Danach können weitere Bearbeitungen wie Zuschneiden oder Schleifen erfolgen.

Anwendungen

Verbundglas findet vielfältige Anwendungen, darunter begehbare Glasflächen, Trennwände, Treppen und Geländer. Es kann auch als architektonisches Gestaltungselement eingesetzt werden. Farbiges Verbundglas (wie STADIP COLOR) ermöglicht individuelle Ideen, die gleichzeitig den Sicherheitsstandards entsprechen.

Schallschutz

In lärmintensiven Umgebungen, besonders in dicht besiedelten Gebieten, ist effektiver Schallschutz unabdingbar. STADIP SILENCE ist ein akustisches Verbundglas, das Wärmedämmung mit hoher Schalldämmung kombiniert. Eine patentierte Akustikfolie zwischen den Gläsern von STADIP SILENCE wirkt wie ein Dämpfer und sorgt für gleichmäßige Schalldämmung über den gesamten Frequenzbereich.