DECORGLASS®

Design
DECORGLASS ist ein Programm transluzenter Gläser – klar, gefärbt oder mit Drahteinlage –, die durch Einprägen eines Musters in die noch flüssige Glasmasse hergestellt werden. Das auf einen bzw. – bei beidseitig strukturiertem Glas – auf beide Zylinder eingravierte Motiv wird mittels Walzen eingeprägt.
Mehr lesen
Read less
DECORGLASS ist ein Programm transluzenter Gläser – klar, gefärbt oder mit Drahteinlage –, die durch Einprägen eines Musters in die noch flüssige Glasmasse hergestellt werden. Das auf einen bzw. – bei beidseitig strukturiertem Glas – auf beide Zylinder eingravierte Motiv wird mittels Walzen eingeprägt.

BESCHREIBUNG

Verarbeitungsmöglichkeiten - Je nach Gestaltungswunsch bieten sich für DECORGLASS unterschiedliche Möglichkeiten der Weiterverarbeitung an:

  • Herstellung von Isolierglas wie CLIMATOP;

  • Herstellung von laminiertem VSG STADIP oder STADIP PROTECT (erhöhter Schutz durch Splitterbindung);

  • Herstellung von laminiertem VSG mit Schalldämmung STADIP SILENCE (akustische Isolation);

  • Vorspannen und Emaillieren (Sicherheit und Design);

  • Kantenschleifen, Biegen, Verspiegeln, Lackieren und Sandstrahlen.

 

MASTER-CARRÉ

Mit Sicherheit ein Highlight: das Original MASTER-CARRÉ von SAINT-GOBAIN. Der Decorglas-Designklassiker vereint zeitlose Ästhetik mit Verletzungsschutz. Als Verbundsicherheitsglas eingebaut bleiben im Bruchfall Splitter an der Verbundfolie haften und erhalten grundlegende Schutzfunktionen. Somit ist MASTER-CARRÉ bestens als Trennwand oder Absturzsicherung einsetzbar. Als vorgespanntes Glas leistet MASTER-CARRÉ verbaut in einer Innenraumtür Lichteintrag und räumliche Abgrenzung. MASTER-CARRÉ ist das ideale Glas für kreativen Innenausbau.

 

Decorglass

ANWENDUNGEN

DECORGLASS eignet sich perfekt zur Schaffung heller und gleichzeitig diskreter Räume. DECORGLASS ist in einer großen Auswahl von Dekoren, Farben und Strukturen verfügbar, zur Gestaltung von Räumen in Wohn- oder Arbeitsbereichen:

Innenausbau:

  • Trennwände, Raumteiler, Türen, Wandverkleidungen oder Duschkabinen, Geländer, Treppenstufen, Bodenbeläge.

  • Möbel: Tische, Regalböden, Wohn- und Büromöbel, Empfangstheken, Wandschranktüren.

Einsatz im Außenbereich:

  • Fenster, Eingangstüren, Fassadenverkleidungen, Stadtmöblierung, Balkontrennwände

VORTEILE

  • Vielseitigkeit der Verarbeitung: DECORGLASS bietet eine Vielzahl von Verarbeitungsmöglichkeiten, darunter die Herstellung von Isolierglas, laminiertem VSG für erhöhten Schutz und Schalldämmung, sowie Vorspannen und Emaillieren für Sicherheit und Design.

  • MASTER-CARRÉ: Dieser Decorglas-Designklassiker von SAINT-GOBAIN vereint zeitlose Ästhetik mit Verletzungsschutz. Als Verbundsicherheitsglas eingesetzt, bleiben Splitter im Bruchfall an der Verbundfolie haften, was ihn ideal für Trennwände, Absturzsicherungen und Innentüren macht.

  • Gestaltungsmöglichkeiten: DECORGLASS bietet eine breite Auswahl an Dekoren, Farben und Strukturen, perfekt für den Innenausbau und Möbel. Ideal für Trennwände, Raumteiler, Türen, Wandverkleidungen, aber auch im Außenbereich für Fenster, Eingangstüren und Fassadenverkleidungen.

  • Verarbeitungshinweise: Beim Zuschnitt und der Montage ist es wichtig, die Prägung des Ornamentglases zu beachten, um ein einheitliches Erscheinungsbild zu gewährleisten. Für die Weiterverarbeitung von Isolierverglasungen wird empfohlen, die strukturierte Seite zur Innenseite zu montieren, und beim Einsatz von Gläsern der WIRED-Kollektion ist Vorsicht geboten, um Schäden durch Hitze oder Feuchtigkeit zu vermeiden.

TECHNISCHE DATEN

Verarbeitungshinweise

DECORGLASS muss unter Einhaltung geltender Sicherheitsstandards und -Vorschriften eingebaut werden:

  • Zuschnitt und Montage: Die Prägung von Ornamentglas verläuft immer in eine Richtung. Für ein einheitliches, optisch ansprechendes Ergebnis muss das Glas deshalb stets in der richtigen Richtung geschnitten und die Scheiben müssen anschließend in derselben Richtung nebeneinander platziert werden. Wenn ein zusammenhängendes Muster erzielt werden soll, ist beim Schneiden besondere Sorgfalt geboten.

  • Weiterverarbeitung: Die Anbringung der strukturierten Seite des Glases bei einer Isolierverglasung erfolgt zur Innenseite. Zur leichteren Reinigung wird empfohlen, die strukturierte Seite als 2., 3. oder 4. Seite der Isolierverglasung zu montieren.

  • Einbau: Es wird dringend davon abgeraten, Gläser der Sorte WIRED über Hitzequellen zu installieren. Beim Einsatz der Gläser WIRED-Kollektion in Anwendungsbereichen, in denen sie Feuchtigkeit oder starker Luftverschmutzung ausgesetzt sind, müssen die Kanten geschützt werden.

DOKUMENTATION

Alles auswählen
Product datasheet
Product picture
Broschüre Gussglas - EN